Karriere

Stellenangebot

Für den Bereich Rehabilitation – einem Schwerpunktthema der Verbandsarbeit – ist zum 1. Mai 2022 die Position eines / einer Referenten/Referentin (m/w/d) zunächst befristet auf 2 Jahre, mit der Möglichkeit auf Entfristung, zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • gesundheitspolitische Bewertung und Ausgestaltung rehabilitationsrelevanter Themen (bei Bedarf auch für die Bereiche Pflege und Prävention) 
  • Begleitung zukunftsweisender Projekte des BDPK im Bereich der medizinischen Rehabilitation
  • Vorbereitung, Abstimmung und Vertretung von politischen Verbandspositionen und Konzeptionen des BDPK 
  • Vorbereitung, Abstimmung und Vertretung von fachlichen Stellungnahmen im Rahmen von Anhörungsverfahren auf Spitzenverbandsebene (z.B. zu rehabilitationsrelevanten Gesetzesvorhaben, Rahmenempfehlungen der Rehabilitationsträger)
  • Verhandlungen mit Rehabilitationsträgern und Leistungserbringerverbänden sowie Vertretung des BDPK in entsprechenden bundesweiten Gremien (z.B. zu Themen der Qualitätssicherung, Anforderungsprofile für Einrichtungen)
  • inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Sitzungen entsprechender Fachausschüsse und Facharbeitsgruppen des BDPK 
  • fachliche Unterstützung der Landesverbände der Privatkrankenanstalten sowie der Mitgliedseinrichtungen bei rehabilitationsrelevanten Fragestellungen 
  • Mitwirkung an der internen und externen Verbandskommunikation sowie Öffentlichkeitsarbeit des BDPK 
  • Vorbereitung und Organisation (bzw. Mitwirkung) von Fachtagungen und Kongressen des BDPK
  • Begleitung der BDPK-Tochtergesellschaft IQMG Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen GmbH: insbesondere Vorbereitung/Organisation von Fachtagungen, Seminaren sowie internen Gremiensitzungen und Betreuung/Weiterentwicklung der internen Qualitätsmanagement-Verfahren des IQMG (IQMP-Reha und IQMP kompakt) 

 Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium (idealerweise Gesundheitswissenschaften/Gesundheitsökonomie/Public Health, VWL, BWL oder Jura)
  • Berufserfahrung/Kenntnisse im Bereich der medizinischen Rehabilitation, vorzugsweise durch Tätigkeit bei einem Leistungserbringer oder Kostenträger erwünscht.

Wir bieten eine Position mit hoher Eigenverantwortung und viel Gestaltungsspielraum in einem gut eigespielten Team mit einer angenehmen und kollegialen Arbeitsatmosphäre.

Wir suchen eine dynamische Persönlichkeit, die über sicheres Auftreten, ein überdurchschnittliches Maß an Engagement, Belastbarkeit und über entsprechende soziale Kompetenz verfügt. 

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben Ihrer Gehaltsvorstellungen senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail an mueller@bdpk.de, Frau Karin Müller.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Thomas Bublitz, Hauptgeschäftsführer des BDPK, unter der Telefonnummer 030/24008990 gerne zur Verfügung.