Verband

"Private Kliniken"

Rund 700 deutsche Krankenhäuser wurden in den vergangenen 40 Jahren von Privatunternehmen zumeist aus kommunaler Trägerschaft übernommen. Fast alle dieser Kliniken steckten vor der Übernahme in ernsthaften wirtschaftlichen Schwierigkeiten, oft drohte die Schließung. Heute sind diese Kliniken in privater Trägerschaft eine tragende Säule der öffentlichen Krankenhausversorgung,  mehr als 3,5 Mio. Patienten werden hier jährlich behandelt.

In der Medizinischen Rehabilitation haben private Klinikträger sogar noch eine längere Tradition. Seit über 70 Jahren sind die meisten der deutschen Reha-Kliniken in Familien- oder Firmenbesitz und bilden einen wesentlichen Leistungsträger der Versorgungskette. Über 1,2 Mio. Patienten werden jährlich in 600 privat geführten Reha-Kliniken behandelt.

Neben den Krankenhäusern und Reha-Kliniken in privater Trägerschaft, die alle gesetzlich und  privat versicherten Patienten versorgen, sind im BDPK auch Kliniken nach § 30 GewO ohne Versorgungsvertrag vertreten.

Über uns

Der BDPK und seine Mitgliedsunternehmen stehen für eine Gesundheitsversorgung auf den Prinzipen der Sozialen Marktwirkschaft. Diese Marktorientierung ist gleichbedeutend mit Patientenorientierung, denn jede Klinik braucht Akzeptanz und Vertrauen, weil Patienten und einweisende Ärzte die Klinik aussuchen, in der sie sich die beste Heilung versprechen. Entscheidend ist also die Qualität einer Klinik – und die muss erkennbar und vergleichbar sein.…

Weiterlesen

Organisation

Der BDPK und seine 13 Landesverbände vertreten auf der Bundes- und Landesebene die rechtlichen und politischen Interessen ihrer Mitglieder. Der Verband ist bei Gesetzgebungsverfahren anhörungsberechtigt und auf Ebene der Selbstverwaltung maßgebliche Spitzenorganisation im Sinne der sozialgesetzlichen Regelungen. Nähere Informationen über die Arbeit der Organe und Gremien des BDPK bekommen Sie hier: Organigramm Fachausschüsse Satzung …

Weiterlesen

Vorstand

Der ehrenamtliche Vorstand führt die Geschäfte des BDPK, dazu gehört die Bestellung des Hauptgeschäftsführers sowie die Überwachung der Geschäftsführung. Der BDPK-Vorstand wird für drei Jahre gewählt und besteht aus 12 Mitgliedern („Beisitzer“), einem Präsidenten und zwei Vizepräsidenten. Der aktuelle Vorstand wurde im Juni 2019 gewählt.

Weiterlesen

Bundesgeschäftsstelle

Die BDPK-Geschäftsstelle in Berlin hat neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in drei Geschäftsbereiche (Politik, Krankenhäuser und Rehabilitation) gegliedert. Aufgaben der Geschäftsstelle sind unter anderem die Konzeption der verbandspolitischen Positionen, die Koordination der Verbandspolitik und des Vorstandsbüros, die Information der Mitglieder sowie die Vorbereitung und Durchführung der Gremiensitzungen, die Kontaktpflege zur…

Weiterlesen

Landesverbände

Durch Klick auf die Landkarte gelangen Sie auf die Internetseite des jeweiligen Landesverbandes. Eine Übersicht der Adressen und Ansprechpartner der Landesverbände finden Sie unter der Landkarte - ebenso wie einen Link zu den Mitgliedkliniken der einzelnen Landesverbände.

Weiterlesen

Partner

Der BDPK beteiligt sich an zahlreichen Organisationen und Initiativen des Gesundheitswesens. Hier stellen sich Ihnen die Kooperationspartn­er des BDPK vor: AG MedReha­ ­Der BDPK ist Mitglied i­n der Arbeitsge­meinschaft Medizinische Rehabilitation SGB IX (AG MedReha SGB IX), einem Zusammenschluss der maßgeblichen, bundesweit tätigen Spitzenverbänden der Leistungserbringer in der medizini­schen Rehabilitation. ­ https://www.agmedreha.de Aktion…

Weiterlesen
  • 1