Markt & Wettbewerb

Zwischen Ökonomie und guter Medizin besteht kein Widerspruch. Wenn die kostbaren Ressourcen im Gesundheitswesen sinnvoll und effizient eingesetzt werden, profitieren davon die Patienten und die Gesellschaft. Nach Überzeugung der Klinkunternehmen im BDPK entwickelt ein marktwirtschaftliches Leistungsprinzip die besten Steuerungs- und Verteilungsfunktionen für das System der Gesundheitsversorgung – aus guten Gründen:

Rahmen & Struktur

Die Krankenhausversorgung in Deutschland Die Krankenhausversorgung wird derzeit durch etwa 1.950 Krankenhäuser sichergestellt. Diese Krankenhäuser befinden sich zu jeweils einem Drittel in öffentlicher, freigemeinnütziger und privater Trägerschaft. Die Vorhaltung von Krankenhäusern ist ein wesentliches Element der staatlichen Daseinsvorsorge. Jedes Krankenhaus erhält basierend auf den Krankenhausplänen der Bundesländer einen genau definierten…

Weiterlesen

Gesundheit & Ökonomie

Die betriebswirtschaftlich und Gewinn orientierte Gesundheitsversorgung der Krankenhäuser gerät immer wieder in die öffentliche Kritik. Aber Krankenhäuser müssen Gewinne machen, um fehlende Investitionsfinanzierungen auszugleichen und um die medizinische Versorgungsqualität weiter voranzubringen. Ein wirtschaftlicher Mitteleinsatz ist dafür Grundvoraussetzung. Dringend notwendige Investitionen werden durch Bankkredite finanziert, müssen von…

Weiterlesen

Private Klinikunternehmen

Private Krankenhausträger sichern die Versorgung mit Krankenhausleistungen vor allem dort, wo die öffentliche Hand dies aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr gewährleisten kann. Fast alle privat geführten Krankenhäuser wurden in den vergangenen Jahrzehnten aus kommunaler Trägerschaft übernommen. Schließungen von Krankenhausstandorten wurden somit verhindert. Dennoch sehen sich die privaten Träger in der Öffentlichkeit immer wieder Vorwürfen…

Weiterlesen
  • 1