Terminvorschau

Mi, 25. November 2020 10:00 - 17:00

Das Reha-Qualitätssicherungsprogramm der Rentenversicherung - therapeutische Leistungen korrekt dokumentieren

IQMG-Geschäftsstelle, Friedrichstraße 60, 10117 Berlin | Veranstalter: IQMG

Lernziel/Ergebnis
Seit Mitte der 90er Jahre ist die Reha-Qualitätssicherung der Rentenversicherung fester Bestandteil des Rehabilitationssystems in Deutschland. Regelmäßig werden Daten zur Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität erhoben und den Reha-Einrichtungen zurückgemeldet.

Die Klassifikation therapeutischer Leistungen für die medizinische Rehabilitation (KTL) wird seit 1997 in der Routine der Reha-Qualitätssicherung der Rentenversicherung eingesetzt, um das therapeutische Leistungsspektrum der Reha-Einrichtungen zu dokumentieren, zu bewerten und auch unter inhaltlichen Gesichtspunkten zu analysieren. Die korrekte Dokumentation der Leistungen durch die Reha-Einrichtungen ist im Rahmen der Qualitätssicherung von großer Bedeutung, da nur auf dieser Basis exakte, der Realität entsprechende Rückmeldungen durch die Rentenversicherung erfolgen und faire Einrichtungsvergleiche vorgenommen werden können. Erfahren Sie im Seminar, worauf Sie bei der Dokumentation der Leistungen ganz konkret achten müssen!

Im Seminar erhalten Sie einen Überblick über das Reha-Qualitätssicherungsprogramm der Rentenversicherung mit seinen Dimensionen der Reha-Qualität, den zugehörigen Inhalten, Instrumenten und Verfahren. Sie diskutieren in Kleingruppen darüber, wie Sie die erbrachten therapeutischen Leistungen im Reha-Entlassungsbericht richtig mit KTL-Codes dokumentieren und Fehler bzw. Missverständnisse verhindern können.

Arbeitsformen
Präsentation, Gruppenarbeit, Diskussion

Referent
Anke Mitschele, DRV Bund, Bereich Reha-Qualitätssicherung, Epidemiologie und Statistik
Manfred Rundel, Celenus-Kliniken GmbH, Leiter Qualität und Organisationsentwicklung

Zielgruppe/Teilnehmer

Ärztinnen/Ärzte, QM-Beauftragte und Mitarbeiter in Rehabilitationseinrichtungen

Weitere Informationen zu der Veranstaltung und den Modalitäten finden Sie auf der Website des IQMG.

zurück zur Terminübersicht

Unsere Partner