Hintergründe zur Krankenhaus-Reform 2023

Zu den Anfang Dezember 2022 vorgestellten Empfehlungen der Expertenkommission für eine grundlegende Reform der Krankenhausvergütung stellen wir hier aktuelle Beiträge und  Informationen zusammen.

BDPK-Positionen und Auswirkungsanalyse

Hier finden Sie die Positionen des BDPK zu den Empfehlungen der Reformkommission und eine länderbezogene Auswirkungsanalyse.

Geo-Darstellung Krankenhausreform 2023

Hier können Sie eine von der BinDoc GmbH entwickelte Geo-Darstellung aufrufen, mit der die praktischen Auswirkungen der geplanten Krankenhausreform veranschaulicht werden. Auf einer Deutschlandkarte wird mit einer geographischen Analyse gezeigt, wie die deutschen Krankenhäuser in Versorgungslevel aufgeteilt würden. Über verschiedene Filter können Bundesländer, Landkreise oder Bettenzahl ausgewählt werden.  Es handelt sich um eine erste…

Krankenhausreform – Analysen und Bewertungen

Wie sähe die deutsche Krankenhauslandschaft aus, würden die Pläne der Reformkommission unverändert umgesetzt? Um genau das darstellen zu können, haben sowohl die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) als auch der BDPK unabhängig voneinander eine Auswirkungsanalyse erstellen lassen. Beide Analysen zeigen, dass die Auswirkungen bei einer 1:1-Umsetzung der Reform gravierend wären: mindestens ein Drittel der deutschen Krankenhäuser müssten…

„Schön wäre weniger Populismus“

Die Empfehlung der Kommission wirft viele Fragen auf. Denn das Konstrukt löst viele Interessenskonflikte nicht auf und kann auch Versorgungsrealitäten nicht ad hoc ändern. Für eine echte Verzahnung der Krankenhausplanung muss das BMG die wichtigen Spieler ins Boot holen. Ein Beitrag von BDPK-Hauptgeschäftsführer Thomas Bublitz, erschienen im Fachmagazin f&w, Ausgabe 01/2023.

Fragebogen zur Level-Einordnung

Die Vorschläge der Regierungskommission für eine „moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung“ sehen vor, dass Krankenhäuser in bundesweit einheitlich definierten Versorgungsstufen mit fest vorgegebenen Leistungsgruppen eingeordnet werden. Der BDPK hat einen Online-Fragebogen entwickelt, mit dem Krankenhäuser feststellen können, welchem Level sie angehören, wenn die Vorschläge der Regierungskommission unverändert gesetzgeberisch umgesetzt…

Mehr Qualität ist der beste Weg

Zu den Anfang Dezember 2022 vorgestellten Empfehlungen der Expertenkommission für eine grundlegende Reform der Krankenhausvergütung hat der BDPK am 6. Dezember 2022 eine Pressemitteilung veröffentlicht Kritisch sieht der BDPK vor allem eine zentrale Regulierung der Versorgungsstufen aus Berlin. Die Reform-Vorschläge sind an dieser Stelle nicht bedarfsgerecht und ob eine Lösung gefunden wird, die am Ende zum Versorgungsauftrag des einzelnen…

BDPK-Eckpunkte zur ambulanten Öffnung und Vergütung von Krankenhäusern

Die Grenzen zwischen den Sektoren der deutschen Gesundheitsversorgung bleiben auch nach Jahrzehnten der Kritik für Patient:innen noch immer weitgehend undurchlässig. Folgen davon sind hohe Ausgaben, vermeidbare Doppeluntersuchungen, fehlende informatorische Verzahnung der einzelnen Behandler, zu lange stationäre Krankenhausaufenthalte bei leichteren Erkrankungen, lange Wartezeiten bei der ambulanten fachärztlichen Versorgung und die unzureichende Nutzung rehabilitativer Potentiale.

BDPK-Eckpunktepapier für die aktuelle Krankenhausreform

Aus dem Koalitionsvertrag: „Mit einem Bund-Länder-Pakt bringen wir die nötigen Reformen für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung auf den Weg. Eine kurzfristig eingesetzte Regierungskommission wird hierzu Empfehlungen vorlegen und insbesondere Leitplanken für eine auf Leistungsgruppen und Versorgungsstufen basierende und sich an Kriterien wie der Erreichbarkeit und der demographischen Entwicklung orientierende…