Gesundheitspolitische Positionen 2021

Der BDPK hat im Mai 2021 unter dem Titel "Vertrauen fördert Verantwortung" seine gesundheitspolitischen Positionen für die nächste Legislaturperiode des Bundestags veröffentlicht. Leitgedanke ist, dass eine von Vertrauen und Eigenverantwortung gelenkte Gesundheitswirtschaft selbst existenzielle Herausforderungen besser bewältigen kann als ein staatlich dirigiertes System. Aufgabe der Politik ist es, eine „Ermöglichungskultur“ als Nährboden für Innovationen zu fördern. Als konkretes Beispiel dafür wird im Positionspapier das BDPK-Modell für „Regionale Gesundheitsbudgets“ beschrieben. Mit der vorgeschlagenen verbesserten sektorenübergreifenden Patient:innenversorgung und Stärkung der ambulanten Versorgung ließe sich das Gesundheitswesen entscheidend weiterentwickeln, statt weiter nur an Symptomen herumzukurieren.

Vorwort

Die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, dass eine funktionierende Gesundheitsversorgung notwendige Existenzgrundlage für den Einzelnen, die Gesellschaft und die Wirtschaft ist. Alte und neue Pflicht der Politik bleibt: Stabile Rahmenbedingungen zu schaffen für eine leistungsfähige und bezahlbare Gesundheitsversorgung. Nach Auffassung der Krankenhäuser und Reha-/Vorsorgeeinrichtungen in privater Trägerschaft liegt der Schlüssel dafür in der…

Weiterlesen

I. Grundsatz-Positionen für Krankenhäuser und Reha-/Vorsorgeeinrichtungen

II. Positionen für den Bereich Krankenhäuser

III. Positionen für den Bereich Reha/Vorsorge

  • 1