Pressemitteilungen

Wenn Sie Kontakt zur Pressestelle aufnehmen möchten oder einen Interviewpartner aus dem Verband suchen, können Sie folgende Mailadresse nutzen: presse@bdpk.de

oder telefonisch unter: 030/2400899-0

16. Mai 2010

Sparen an der Gesundheit für Eltern und Kinder gefährdet Deutschlands Zukunft

Die sinkenden Ausgaben der Kranken- und Rentenversicherung für die medizinische Vorsorge und Rehabilitation von Kindern und Eltern können nach Ansicht von Experten verheerende Folgen für die Gesellschaft haben. Der BDPK hat hierzu am 07.10.2010 in einer Presse-Mitteilung auf den notwendigen Handlungsbedarf hingewiesen. Hier die Erklärung im Wortlaut, die vollständige Presse-Mitteilung können Sie am Ende dieser Seite im PDF-Format herunterladen.
weiterlesen

06. Mai 2010

BDPK: Patienten sollen entscheiden

Der BDPK hat zu einer Pressemitteilung des Interessenverbandes kommunaler Krankenhäuser in Deutschland e.V. (IVKK) Stellung genommen, in der die DKI-Studie ‘Das erfolgreiche kommunale Krankenhaus’ vorgestellt wird. Lesen Sie hier die Stellungnahme im Wortlaut.
weiterlesen

08. April 2010

Statt Reha in die Pflege abgeschoben

Trotz steigender Pflegeausgaben sinkt der Anteil für medizinische Rehabilitation. Um dem entgegenzuwirken und damit die Lebenssituation von hunderttausenden Menschen zu verbessern macht der BDPK der Bundesregierung konkrete Reform-Vorschläge. Die hierzu vom BDPK herausgegebene Presse-Mitteilung und die Gesetzes-Vorschläge mit dem Titel "Qualifizierte Rehabilitation stärken" können Sie am Ende dieser Seite herunterladen.
weiterlesen

01. März 2010

Wechsel im BDPK-Vorstand

Dr. Tobias Kaltenbach (49), Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung bei den Asklepios Kliniken, ist neues Vorstandsmitglied beim Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V. (BDPK), Berlin. Er übernimmt das Amt von Dr. Dr. Martin Siebert, der zum Jahresende 2009 aus der Asklepios-Konzerngeschäftsführung ausgeschieden ist und Geschäftsführer (CEO) bei den Median Kliniken wurde.
weiterlesen

26. Januar 2010

Klinikbewertung in der vierten Dimension

Initiative privater Krankenhausträger entwickelt Klinikportal für Qualitätsvergleiche: "Umfassender und innovativer Ansatz zur Darstellung von Qualität in Krankenhäusern".
weiterlesen

17. September 2009

Krankenhäuser in privater Trägerschaft distanzieren sich von „Einweiserprämien“

Der BDPK erklärt zur aktuellen Diskussion um Prämien für die Klinik-Zuweisung von Patienten an niedergelassene Ärzte: "Alle im BDPK vertretenen privaten Klinikunternehmen lehnen derartige Praktiken ab. Sie gefährden das Vertrauensverhältnis zwischen Patienten, Ärzten und Krankenhäusern und verstoßen gegen ethische Werte sowie gesetzliche und berufsrechtliche Bestimmungen.
weiterlesen

17. September 2009

Krankenhäuser in privater Trägerschaft distanzieren sich von "Einweiserprämien"

Berlin, 17.09.2009: Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V. (BDPK), der die Interessen der Kliniken in privater Trägerschaft vertritt, erklärt in Bezug auf die aktuelle Diskussion um Prämien für die Klinik-Zuweisung von Patienten an niedergelassene Ärzte:
weiterlesen

14. September 2009

Gesellschaft gewinnt Milliarden durch medizinische Rehabilitation

Für jeden in die medizinische Rehabilitation investierten Euro gewinnt die Volkswirtschaft nach einer aktuellen Studie der Schweizer Prognos AG fünf Euro zurück. Der Netto-Nutzen könnte sich bis 2025 auf 23 Milliarden Euro vervierfachen.
weiterlesen

10. September 2009

Gutachten mit Vorschlägen zur Vermeidung von Pflegebedürftigkeit

Im Rahmen eines Pressegesprächs wurden am 10. September 2009 im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin die Ergebnisse eines Gutachtens vorgestellt, das der BDPK bei der Universität Duisburg-Essen - Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhl - in Auftrag gegeben hatte.
weiterlesen

24. Juni 2009

Appell der privaten Klinikunternehmen: Solidarität zwischen den Generationen stärken

BDPK-Bundeskongress in Berlin mit Forum für Nachwuchspolitiker. Dr. Katharina Nebel zur neuen Präsidentin gewählt.
weiterlesen


Unsere Partner