Pressemitteilungen

Wenn Sie Kontakt zur Pressestelle aufnehmen möchten oder einen Interviewpartner aus dem Verband suchen, können Sie folgende Mailadresse nutzen: presse@bdpk.de

oder telefonisch unter: 030/2400899-0

16. Mai 2017

BDPK lehnt Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Krankenhausbereichen ab

Berlin, 16. Mai 2017 - Der BDPK lehnt die Einführung von bundeseinheitlich verbindlichen Personaluntergrenzen ab, weil sie in den Krankenhäusern nicht rechtssicher anwendbar sind.
weiterlesen

24. März 2017

BDPK zum Ausgang des Beihilfenverfahrens vor dem OLG Stuttgart

Berlin, 23. März 2017 - Der BDPK bedauert den Ausgang des Beihilfenbeschwerdeverfahrens gegen den Landkreis Calw, in dem die Subvention von Betriebskostenverlusten des dortigen Kreisklinikums beklagt wurden.
weiterlesen

23. März 2017

Patienten dürfen Reha-Einrichtung frei wählen

Berlin, 22. März 2017: Wählt der Versicherte seine medizinische Rehabilitationseinrichtung frei aus, müssen Krankenkassen diese Leistung als Sachleistung erbringen. Die zwischen Krankenkassen und Reha-Einrichtungen getroffenen Vergütungsvereinbarungen sind verbindlich. Mehrkosten sind zwischen Versichertem und Krankenkasse abzurechnen und müssen von der Krankenkasse begründet werden.
weiterlesen

01. März 2017

Dr. Francesco De Meo zum neuen 2. Vizepräsident im BDPK-Vorstand gewählt

Im Rahmen seiner letzten Sitzung in Berlin wählte der BDPK-Vorstand Dr. jur. Francesco De Meo, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der HELIOS Kliniken GmbH, zum 2. Vizepräsidenten.
weiterlesen

10. November 2016

BDPK zur Verabschiedung des PsychVVG im Bundestag

Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK) kritisiert das Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PsychVVG), das heute (10.11.2016) vom Bundestag verabschiedet werden soll. Mit dem Gesetz ist eine Verbesserung der Versorgung der Patienten beabsichtigt. Die im Jahr 2020 geplante Einführung verbindlicher Mindestpersonalvorgaben durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) wird allerdings die Qualität nicht spürbar verbessern. Im Gegenteil werden Mindestpersonalvorgaben die Kosten für zusätzlich einzustellendes Personal massiv erhöhen und die Versorgungssicherheit gefährden.
weiterlesen

12. Oktober 2016

DKG zur Debatte um Manipulationsvorwürfe in der GKV

Gemeinsam mit der DKG hat der BDPK eine Pressemitteilung zur Debatte um Manipulationsvorwürfen in der GKV abgestimmt.
weiterlesen

23. September 2016

BDPK teilt Kritik an Mindestpersonalvorgaben

Im Vorfeld der Anhörung zum Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PsychVVG) im Gesundheitsausschuss am 26.9. schließt sich der BDPK an die Kritik der Christlichen Krankenhäuser in Deutschland (CKiD) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) an. Die im Gesetzentwurf vorgesehenen Mindestpersonalvorgaben in der psychiatrischen und psychosomatischen Versorgung sind in der Praxis nicht erfüllbar.
weiterlesen

05. August 2016

BDPK zum Kabinettsentwurf des PsychVVG: Mindestpersonalvorgaben werden Versorgungsbedürfnissen nicht gerecht!

Der BDPK appelliert an die Gesundheitspolitiker, im weiteren parlamentarischen Verfahren auch kritische Aspekte verbindlicher Personalvorgaben für psychiatrische und psychosomatische Krankenhäuser zu berücksichtigen. Die im Kabinettsentwurf vorgesehene Vorgabe von Mindestpersonalstandards durch den Gemeinsamen Bundesausschuss wird die Qualität nicht zwangsläufig verbessern. Mindestpersonalvorgaben würden die Kosten allerdings massiv erhöhen, die Versorgungsvielfalt gefährden und die wirtschaftliche Eigenverantwortung der Kliniken einschränken.
weiterlesen

24. Juni 2016

BDPK Bundeskongress 2016

Die Weiterentwicklung der stationären Versorgung für Patienten stand im Zentrum des BDPK-Bundeskongresses am 22. und 23. Juni in Potsdam. Der Verband richtete an die Politik den Appell, dem Wettbewerb stärker zu vertrauen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden Ilona Michels, Allgemeine Hospitalgesellschaft und Dr. Thomas Wolfram, Asklepios Kliniken als neue Mitglieder in den Vorstand berufen.
weiterlesen

29. März 2016

BGH-Urteil: Gewährung von Beihilfen unterliegt strengen Vorgaben

In der Verhandlung des Bundesgerichtshofs (BGH) am 24.3.2016 hat der BDPK einen wichtigen Teilerfolg erzielt.
weiterlesen


Unsere Partner