Reha vor Pflege auch bei leichter Demenz

Geriatrische Patienten mit Nebendiagnose Demenz erhalten oft keine Rehabilitation, obwohl dies Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkasse sind. Wissenschaftler haben im Auftrag des DIMDI (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information) untersucht, welchen Nutzen Rehabilitationsmaßnahmen für leicht bis moderat demenzkranke Patienten haben. Sie kommen zum Ergebnis, dass sie durchaus davon profitieren.

Ein neuer HTA-Bericht (Health Technology Assessment, systematische Bewertung gesundheitsrelevanter Verfahren und Technologien) kommt zu dem Ergebnis, dass "Reha vor Pflege" auch bei leichter Demenz sinnvoll ist. Den Bericht aus dem Jahr 2012 finden Sie hier.

Unsere Partner