Verträge und Wettbewerb

Umsetzungshinweise zum Entlassmanagement

Seit dem 1. August 2019 gilt der Rahmenvertrag Entlassmanagement für alle Reha-Einrichtungen verpflichtend. Wir haben hier noch einmal die wichtigsten Punkte zusammengefasst.
weiterlesen

Entlassmanagement

Nach einem längeren Verhandlungs- und Abstimmungsprozess zwischen dem GKV-Spitzenverband, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und den elf für die Erbringung von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation maßgeblichen Verbänden auf Bundesebene (Reha-Leistungserbringerverbänden) haben sich die Vertragspartner über einen Rahmenvertrag zum Entlassmanagement von stationären medizinischen Rehabilitationseinrichtungen geeinigt.
weiterlesen

Aktiva-Gutachten: Was kostet die GKV-Reha?

Die AG MedReha veröffentlichte ein bei der aktiva in Auftrag gegebenes Gutachten "Was kostet die Rehabilitationsleistung? - Kostenberechnung auf Basis struktureller Anforderungen in der gesetzlichen Krankenversicherung".
weiterlesen

Notwendige Vergütungssatzerhöhungen für 2019

Die Neuauflage des Gutachtens der aktiva-Beratung im Gesundheitswesen GmbH im Auftrag der AG MedReha ist auch 2018 wieder erschienen. Sie prognostiziert für das Jahr 2019 Kostensteigerungen von durchschnittlich 2,74 Prozent. Dabei müssen jedoch die einrichtungsspezifischen Sonderbelastungen, die im Rahmen der aktuellen Gesetzgebung zum PpSG auftreten werden, bei den Vergütungssatzverhandlungen zusätzlich berücksichtigt werden.
weiterlesen

Bemühungen für ein verbessertes Vergütungssystem in der DRV

Der BDPK ist regelmäßig mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Austausch zu Versorgungs- und Vergütungsverträgen mit der Deutschen Rentenversicherung (DRV).
weiterlesen

Politik muss handeln – jetzt! Fachkräftesicherung in Reha-Kliniken

Menschen möchten nach schwerer Krankheit möglichst schnell wieder in ihr "altes" Leben zurück. Sie wollen wieder laufen und sprechen, wieder arbeiten können. Die medizinische Rehabilitation unterstützt die Sicherstellung des selbstbestimmten Lebens und die Rückkehr ins Berufsleben.
weiterlesen

Bundesversicherungsamt zum Thema Fahrkosten

Transporte zu und von Rehabilitationseinrichtungen sind nicht originäre Aufgabe der Rehabilitationseinrichtung. Dementsprechend vertritt das Bundesversicherungsamt (BVA) die Auffassung, dass Fahrkosten nicht Teil der Fallpauschale sein dürfen, mit denen Krankenkassen die Medizinische Rehabilitation vergüten.
weiterlesen

Muster-Versorgungsvertrag und Reha-Konzepte

Viele Versorgungsverträge der im BDPK und seinen Landesverbänden organisierten Rehabilitationseinrichtungen sind vor vielen Jahren geschlossen worden. Einige Regelungen sind überholt.
weiterlesen

Krankenhausstrukturfonds: Keine Förderung unnötiger Reha-Kapazitäten

Mit dem KHSG wurde ein Krankenhausstrukturfonds geschaffen, der Veränderungen fördern soll, die einem wandelnden Versorgungsbedarf gerecht werden. Nicht mehr bedarfsgerechte akutstationäre Versorgungseinrichtungen sollen umgewandelt werden. Die Projektförderung aufgrund der Krankenhausstrukturfond-Verordnung (KHSFV) ermöglicht die Umverteilung von Überkapazitäten des Akutbereichs in und zu Lasten anderer Sektoren des Gesundheitswesens, wie beispielsweise Reha und Pflege.
weiterlesen

Vertrags- und Leistungsrecht

Medizinische Rehabilitation ist eine Leistung vieler unterschiedlicher Sozialversicherungsträger. Die Mitgliedseinrichtungen des BDPK erbringen die Leistungen für die Träger der Gesetzlichen Kranken-, der Deutschen Renten- und der Gesetzlichen Unfallversicherung.
weiterlesen


Unsere Partner