Finanzierung

Die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser blieb im Vergleich zum Vorjahr konstant. Nach Ergebnissen des DKI Krankenhausbarometers wies 2015 wie im Vorjahr rund ein Drittel der Krankenhäusereinen Fehlbetrag aus. Nach ihren Erwartungen für das kommende Jahr gefragt, gaben 36 Prozent der Krankenhäuser an, eine Verschlechterung ihrer wirtschaftlichen Situation zu erwarten. Nur ein Viertel der Häuser (24 Prozent) erwartet eine Verbesserung.

Investitionsfinanzierung

Ein Hauptrisiko für Krankenhäuser bleibt die unzureichende Bereitstellung von Investitionsmitteln durch die Bundesländer. Eine hochwertige Krankenhausversorgung erfordert beständige und hohe Investitionen in die Infrastruktur.
weiterlesen

Orientierungswert

Die Entwicklung der Betriebskosten wird vom Orientierungswert im Zusammenspiel mit der Grundlohnrate begrenzt. Für die Zukunft ist vorgesehen, dass der Orientierungswert die Grundlohnrate ablöst. Krankenhäuser haben große Hoffnung, dass der Orientierungswert die Sach- und Personalkostenentwicklung im Krankenhaus besser abbildet als die Grundlohnrate. Bislang hat sich diese Erwartung noch nicht erfüllt. Seit seiner erstmaligen Veröffentlichung im Jahr 2012 lag der Orientierungswert regelmäßig unter der Grundlohnrate.
weiterlesen

Tarifschere

Seit Jahren steigen die Löhne stärker als die durch die Grundlohnrate und den Orientierungswert zugelassenen Preiszuwächse. Inzwischen besteht deshalb eine Unterdeckung der Löhne in Höhe von rund 3,6 Milliarden Euro.
weiterlesen

Unsere Partner