Stellungnahme

Gewinnung von Pflegefachkräften aus dem Ausland

Die Zentrale Auslandsfachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV) und die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) informieren über das Projekt "Triple Win - Gewinnung von Auszubildenden aus Vietnam".

Zweite European Private Hospital Awards 2023: Jetzt bewerben

Die European Union of Private Hospitals (UEHP) schreibt in Zusammenarbeit mit dem portugiesischen Verband der Privatkrankenhäuser (APHP) und in Partnerschaft mit Ernst Young (EY) zum zweiten Mal die European Private Hospital Awards (EPHA) aus. Bewerben können sich alle Mitglieder des BDPK.

Heuschrecken in Arztpraxen: „Purer Populismus“

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will Finanzinvestoren den Kauf von Arztpraxen verbieten und hat dazu einen Gesetzentwurf angekündigt, der „den Einstieg dieser Heuschrecken in Arztpraxen“ unterbinden soll. Der Bundesverband der Betreiber medizinischer Versorgungszentren (BBMV) übt an dem Vorhaben scharfe Kritik und wirft Lauterbach „puren Populismus“ vor.

MVZ: Schaden (private) Investitionen der Gesundheitsversorgung?

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will Finanzinvestoren den Kauf von Arztpraxen verbieten. Laut aktuellen Medienberichten soll im ersten Quartal 2023 ein Gesetzentwurf vorlegt werden, der „den Einstieg dieser Heuschrecken in Arztpraxen“ unterbindet. Der Bundesverband der Betreiber medizinischer Versorgungszentren (BBMV) übt an dem Vorhaben scharfe Kritik und wirft Lauterbach „puren Populismus“ vor.

Nein zu Verstaatlichung von Krankenhäusern

In der Debatte über die Empfehlungen der Expertenkommission zur „großen Krankenhaus-Reform“ werden auch wieder Stimmen laut, die eine Verstaatlichung von Krankenhäusern fordern. Was davon zu halten ist und welche Folgen eine Verstaatlichung hätte, erklärt unser Faktencheck.

Bayern hilft Kliniken und Pflegeeinrichtungen

Als erstes deutsches Bundesland hat Bayern einen eigenen Härtefallfonds aufgelegt, um seine Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen in der aktuellen Energie- und Inflationskrise zu unterstützen. Bis zu 160 Millionen Euro werden für Krankenhäuser, Reha- und Vorsorgeeinrichtungen sowie ambulante Pflege- und Unterstützungsangebote zur Verfügung gestellt.

Krankenhausreform: Mehr Qualität ist der beste Weg

Zu den Anfang Dezember 2022 vorgestellten Empfehlungen der Expertenkommission für eine grundlegende Reform der Krankenhausvergütung hat der BDPK frühzeitig und ausführlich seine Bewertung abgegeben.

TI-Vereinbarung Reha: Unterschriftenverfahren kurz vor dem Abschluss

Nach fast zweijährigen Verhandlungen haben sich die Kostenträger und die Leistungserbringerverbände im Dezember 2022 auf eine Vereinbarung zur Finanzierung der Telematikinfrastruktur (TI) in Reha- und Vorsorgekliniken geeinigt. Das Unterschriftenverfahren soll im Januar 2023 abgeschlossen werden.

Krankenhauspflegeentlastungsgesetz verabschiedet

Der Bundesrat hat am 16. Dezember 2022 dem Krankenhauspflegeentlastungsgesetz zugestimmt, das damit am 1. Januar 2023 in Kraft tritt. Der BDPK bleibt bei seiner Forderung, mehrere Reglungen in zukünftigen Gesetzesvorhaben zu ändern.

Stellungnahme zum Entwurf einer Dritten Verordnung zur Änderung der Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung

Wir begrüßen, dass mit dem Verordnungsentwurf die von Hebammen erbrachten pflegerischen Tätigkeiten künftig ohne Einschränkungen im Rahmen der Pflegepersonaluntergrenzen berücksichtigt werden sollen. Das ist ein wichtiger Schritt zur Sicherung der pflegerischen Versorgung und Qualität, der unbedingt auf weitere therapeutisch-pflegerisch tätige Berufsgruppen im Krankenhaus erweitert werden muss. Therapeutische Spezialisten leisten seit Jahren…