News

Mittelbayerisches Rehazentrum positioniert sich

Mit dem zum 1. Januar 2019 in Kraft getretenen Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) sollen im Pflegebereich 13.000 zusätzliche Stellen geschaffen und finanziert werden. Doch Pflegekräfte gibt es auf dem deutschen Arbeitsmarkt nicht mehr. Für die rund 1.000 Reha-Kliniken kann das zu einem großen Problem werden, so Raphael Nguyen, Kaufmännischer Direktor beim Mittelbayerischen Rehabilitationszentrum.

Gesundheitspolitischer Ausblick 2019

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat im Jahr 2018 etliche Gesetzesvorhaben vorangetrieben. Wie wird es 2019 weitergehen? Was kommt auf die Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken zu?

Rückblick: Jahrestagung Kinder- und Jugend-Reha

Das Bündnis für Kinder- und Jugendreha e. V. (BKJ) veranstaltete im Dezember 2018 seine Jahrestagung in Berlin.

DRV: Bestnoten für Passauer Wolf

Der Bericht zur Qualitätssicherung in Reha-Einrichtungen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) 2019 hat den PASSAUER WOLF Reha Hotelkliniken ausgezeichnete Qualitätsstandards im Bereich Orthopädie bescheinigt.

Medfachschule setzt auf digitales Lernen

Angehende Physio- und Ergotherapeuten sowie Masseure und medizinische Bademeister können in der Johannesbad Medfachschule ab sofort über die digitale Anatomie-Lernplattform studieren.

Innovationsarena auf dem 3. Nationalen Reha-Forum 2019

Qualitätskliniken.de hat sich als Partner des Reha-Forums aktiv in die Programmgestaltung eingebracht und präsentiert zusammen mit Bibliomed die Innovationsarena auf dem 3. Nationalen Reha-Forum am 21./22. März 2019 in Berlin.

Zukunft des Qualitätsmanagements im Fokus

Die Einführung der verpflichtenden Zertifizierung stationärer Reha-Einrichtungen im Jahr 2009 hat die Implementierung des internen Qualitätsmanagements (QM) in Reha-Einrichtungen in den letzten Jahren erheblich vorangebracht. Qualitätsmanagement ist seitdem fest in den Alltag der Reha-Einrichtungen integriert und trägt zu einer kontinuierlichen Qualitätsentwicklung bei.

EU-Arzneimittelfälschungsrichtlinie

Die EU-Verordnung 2016/161 zu Arzneimittelfälschungen tritt am 9. Februar 2019 in Kraft. Die Verordnung sieht eine verpflichtende Sicherheitsüberprüfung aller im Krankenhaus eingesetzten Arzneimittelpackungen vor. Um die Fälschung von Medikamenten zu verhindern, kommt mit Inkrafttreten der neuen EU-Verordnung ein Verifizierungsprogramm mit standardisierten Sicherheitsmerkmalen auf Verpackungen zum Einsatz.

Anwerbung von ausländischen Pflegekräften

Das Bundesgesundheitsministerium hat auf die Kleine Anfrage der FDP zur Anwerbung von ausländischen Pflegekräften geantwortet. Die FDP hatte in ihrer Kleinen Anfrage vom 25. Oktober 2018 darauf hingewiesen, dass im kürzlich beschlossenen Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) zwar die Schaffung und Finanzierung von 13.000 neuen Stellen vorgesehen seien, jedoch kein Konzept zur Anwerbung oder Besetzung dieser Stellen enthalte.

Ergebnismessung aus Patientenperspektive

Während in anderen Ländern bereits fundierte Vorhersagen über den Nutzen einer möglichen Operation für Patienten anhand eines kurzen Patientenfragebogens getroffen werden können, gewinnt die Nutzung und Veröffentlichung von PROMs in Deutschland bisher nur langsam an Bedeutung für die Bewertung und Verbesserung des Behandlungserfolgs. Die ersten Initiativen stehen in den Startlöchern.