News

Wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser so schlecht wie seit zwei Jahrzehnten nicht

Titelseite des DKI-Krankenhausbarometers 2021

Nach dem aktuellen Krankenhausbarometer des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) rechnen 60 Prozent der Kliniken für 2021 mit einem Defizit. Die Zahl ist doppelt so hoch wie im Vorjahr und damit so schlecht wie seit mehr als zwei Jahrzehnten nicht mehr. Zugespitzt hat sich auch die Personalsituation. Für 2022 erwarten lediglich 21 Prozent eine wirtschaftliche Verbesserung.

Krankenkassen blockieren Bürokratie-Abbau und Therapieverbesserung

Die Ablehnung eines umfassenden vereinfachten Zugangs zur Anschluss-Reha durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) am 16. Dezember 2021 schadet vor allem den Patientinnen und Patienten. Mit der Entscheidung haben die Krankenkassen die Fortsetzung von bürokratischen Hindernissen in der Patientenversorgung durchgesetzt.

IQMG: Praxisnahe Lösungen für die Zertifizierung von Reha-Einrichtungen

Das Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (IQMG GmbH) empfiehlt Reha-Einrichtungen, die nach den internen QM-Verfahren IQMP-Reha und IQMP kompakt zertifiziert werden, bis auf weiteres virtuelle Remote-Audits ohne eine Vor-Ort-Begehung durchzuführen.

Private Kliniken zünden den Impf-Turbo

Unter www.impf-turbo.de veröffentlichen Krankenhäuser und Reha-/Vorsorge-Klinken in privater Trägerschaft seit Anfang Dezember 2021 ihre Angebote für Corona-Schutzimpfungen. Sie tragen damit dazu bei, dass Deutschland schneller mit dem Impfen vorankommt.

Dr. Mate Ivančić im Podcast-Interview mit f&w

Dr. Mate Ivančić, CEO der Schön Kliniken und 2. BDPK-Vizepräsident, spricht sich im Podcast-Interview mit f&w für eine allgemeine Impfpflicht aus. Eine rein berufsgruppenbezogene Impfpflicht bspw. für Fachkräfte in Krankenhäusern und Rehakliniken, reiche nicht aus, um die Pandemie in den Griff zu bekommen, sagt er im Podcast-Interview mit f&w.

DKI-Gutachten: Umsetzung Konzertierte Aktion Pflege

Die Konzertierte Aktion Pflege (KAP) hat sich zum Ziel gesetzt, die Arbeitsbedingungen in der Pflege spürbar zu verbessern. Das nun veröffentlichte Gutachten belegt das Engagement der Krankenhäuser, die Arbeitsbedingungen in der Pflege, trotz der schwierigen Pandemielage, zu verbessern.

Koalitionsvertrag setzt zukunftsorientierte Impulse für die Gesundheitspolitik

Am 24. November 2021 stellten die künftigen Regierungsparteien aus SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP ihren gemeinsamen Koalitionsvertrag vor. Er enthält gute Impulse für Krankenhäuser sowie Reha- und Vorsorgeeinrichtungen. Der BDPK sieht in dem vorliegenden Papier gute Gelingensbedingungen für eine zukunfts- und patientenorientierte Gesundheitsversorgung.

Private Klinikträger treiben mit aller Kraft Impftempo voran

Die sich dramatisch zuspitzende Situation auf den Intensivstationen und die täglichen Meldungen steigender Infektionszahlen machen eines deutlich: Um gegen die vierte Corona-Welle in Deutschland anzukommen, muss das Impftempo massiv angezogen werden. Angesichts dieser Tatsache bieten private Klinikträger mit gezielten Impfkampagnen an regionalen Standorten Impfungen für Mitarbeitende und die breite Bevölkerung an.

Veröffentlichung UEHP Factbook 2021

UEHP Factbook 2021

Die UEHP veröffentlicht das Factbook 2021 “Creating resilient and sustainable health care in Europe: the role of private hospitals”.

Leitfaden für Regionale Gesundheitsbudgets

Titelseite des Forderungskatalogs der Reform-Kommission der Münch-Stiftung

Die Stiftung Münch hat eine fachübergreifende Reformkommission für die Förderung und Begleitung von Capitation-Modellprojekten eingesetzt. Ein Ende November vorgestellter Forderungskatalog der Kommission soll die praktische Umsetzung von regionalen Erprobungsmodellen ankurbeln.