Schlüsselkompetenzen erwerben

Das diesjährige Seminarprogramm des Instituts für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen bietet wieder bewährte und gern besuchte Schulungen und Workshops an. Expertinnen und Experten aus der Praxis vermitteln in kleinen Gruppen fundiertes Fachwissen, Schlüsselkompetenzen und praxisrelevante Fertigkeiten.

Strukturierte interne Audits sind für ein nachhaltiges QM unerlässlich. Die Art und Weise, wie das Audit organisiert wird und in welcher Haltung und Zielrichtung die Auditgespräche geführt werden, ist dabei ausschlaggebend für den Erfolg. Input dafür liefert das Seminar „Interne Auditorenschulung“ am 23. und 24. September 2019.

Das Seminar „Das Reha-Qualitätssicherungsprogramm der Rentenversicherung“ am 26. November 2019 gibt einen Überblick über das Qualitätssicherungsprogramm der Rentenversicherung mit seinen Dimensionen der Reha-Qualität, den zugehörigen Inhalten, Instrumenten und Verfahren. In Kleingruppen wird diskutiert, wie die erbrachten therapeutischen Leistungen im Reha-Entlassungsbericht richtig mit KTL-Codes dokumentiert und Fehler bzw. Missverständnisse verhindert werden können.

Die Selbstbewertung ist das Herzstück des IQMP-Reha-Verfahrens. Sie besitzt erheblichen Mehrwert für eine Reha-Einrichtung, wenn sie so geschrieben wird, dass konkrete Verbesserungsinitiativen abgeleitet werden können. Der Workshop „Eine Selbstbewertung nach IQMP-Reha erfolgreich organisieren, schreiben und bewerten“ am 28. November 2019 vermittelt das entsprechenden fachliche Know-how praxisnah.

Informationen zu diesen und weiteren Seminaren sowie ein Online-Anmeldetool finden sich auf iqmg-berlin.de.