Reha. Macht’s besser! - wir brauchen Ihre Unterstützung

Knapp 2.000 Unterstützerinnen und Unterstützer hat die Kampagne "Reha. Macht’s besser!", zu der sich ungefähr 250 Reha-Einrichtungen sowie mehrere Verbände zusammengeschlossen haben, in den ersten drei Monaten gewonnen und die Zahlen steigen weiterhin.

Das Unterstützer-Formular (hier abrufbar) gehört zu einer der beliebtesten Seiten der Reha-Kampagne. Hier können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Reha-Einrichtungen, Patientinnen und Patienten sowie Familienmitglieder eintragen – oder einfach alle, die der Reha ihre Stimme geben möchten.

Drei Forderungen haben die Initiatoren der Kampagne formuliert:

  • Ein einfacher und schneller Zugang zur Reha
  • Eine bessere Vergütung
  • Eine freie Wahl der Einrichtung

Der überarbeitete Entwurf des Gesetzes zur Stärkung der intensivpflegerischen Versorgung und Rehabilitation in der Gesetzlichen Krankenversicherung (IPREG, vormals RISG) sieht eine Verbesserung für die Reha vor. Das Gesetzgebungsverfahren ist jedoch gerade erst angelaufen. Viele wissen oft gar nicht, was eine Reha alles leistet. Daher müssen wir nach wie vor gemeinsam und mit lauter Stimme darauf aufmerksam machen und erzählen, warum die Rehabilitation so wichtig ist und warum diese endlich an die Entwicklungen im Gesundheitswesen angepasst werden muss.

Teilnahme an Kampagne
Eine Teilnahme an der Reha-Kampagne ist nach wie vor möglich, sei es als Einrichtung oder als Verband. Auf der Kampagnenwebsite rehamachtsbesser.de finden Sie alle Informationen zur Reha-Kampagne. Wenn Sie mitmachen möchten oder darüber hinaus Fragen haben, dann können Sie sich gerne an uns unter post@bdpk.de wenden.