30. Reha-Kolloquium: Online diskutieren und vernetzen

Das 30. Reha-Kolloquium 2021 findet vom 22. – 25. März 2021 als digitaler Kongress statt. Das Motto "Teilhabe und Arbeitswelt in besonderen Zeiten". Veranstaltet wird das 30. Kolloquium von der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW).

Begleitet wird der rehabilitationswissenschaftliche Kongress mit einer Konferenz-Plattform, auf der sich Verbände, Organisationen und Initiativen mit einer Ausstellerseite virtuell präsentieren können. Die Initiative „Reha. Machts besser!“ nutzt diese Möglichkeit der Vernetzung, um auf die Ziele und Forderungen der Kampagne aufmerksam zu machen und weitere Unterstützer für die Kampagne zu gewinnen. Die Teilnehmenden des digitalen 30. Reha-Kolloquiums sind herzlich eingeladen die Ausstellerseite der Initiative zu besuchen und zu interagieren.

Der digitale rehabilitationswissenschaftliche Kongress bietet einen Mix aus Plenarvorträgen, Vortragssessions und verschiedenen interaktiven Diskussionsformaten. Damit wird es u.a. die Möglichkeit geben, die aktuelle Pandemiesituation mit Auswirkungen auf Teilhabe und Arbeitswelt gemeinsam in den Blick zu nehmen.

Die Teilnehmeranmeldung für das 30. Reha-Kolloquium 2021 ist bis 25. März 2021 möglich.