Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen e. V.

Die Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG) mit Sitz in Mainz ist ein sektorenübergreifender Fachverband, der die Sozialarbeit im Gesundheitswesen fördert und dazu beiträgt, Soziale Arbeit in den verschiedenen Arbeitsfeldern des Gesundheitswesens zu stärken und weiterzuentwickeln.

Die neuen Strukturen im Gesundheitswesen erfordern einen noch stärkeren Blick auf den ganzen DVSG-LogoBehandlungsprozess und die gesamte Lebenswelt des von Krankheit und Behinderung betroffenen Menschen. Medizinische, berufliche und soziale Leistungen der Prävention, Kuration und Rehabilitation müssen im gegliederten Sozialleistungssystem eng aufeinander abgestimmt werden. Dies erfordert eine umfassende Beratung des Patienten, in deren Verlauf persönliche, institutionelle und informelle Ressourcen erschlossen und vernetzt werden sowie ein effektives Schnittstellenmanagement.

Soziale Arbeit im Gesundheitswesen zielt auf individueller Ebene darauf hin, dass betroffene Menschen gesundheitliche Probleme und deren Folgen verarbeiten, annehmen und ihr Leben nach einer einschneidenden Krise selbstbestimmt organisieren können. Soziale Arbeit hat die Aufgabe kranken, behinderten und pflegebedürftigen Menschen eine Orientierung im komplizierten System der Sozialen Sicherung zu eben und Patienten beim Aufbau individueller und passgenauer Hilfen bei komplexen Lebenslagen zu unterstützen. In vielen Fällen ist es notwendig, anwaltschaftliche Funktion für Menschen wahrzunehmen, die in prekären Situationen ihre Teilhabe am Leben nicht autonom sichern können.

Auf Systemebene ist es erforderlich, insbesondere durch Patientenmanagement, Schnittstellen im Leistungssystem zu überbrücken und Leistungen des Gesundheits- und Sozialwesens zu bündeln. Krankheit und Gesundheit findet in der Lebenswelt der Menschen statt, daher müssen Leistungen in integrierten Versorgungsnetzen bedarfs- und bedürfnisgerecht erbracht werden, um Nachhaltigkeit der Behandlung und Versorgung zu erzielen. Genau an dieser Stelle liegt das Effizienzsteigerungspotenzial im Gesundheitswesen. Integrierte Versorgung und die Umsetzung der notwendigen Patientenorientierung ist ohne Sozialarbeit im Gesundheitswesen nicht leistbar. Durch den Einsatz von Diplom-Sozialarbeitern können sowohl die Ressourcen des Sozial- als auch des Gesundheitswesens nutzbar gemacht werden. Nur ein ganzheitliches Vorgehen trägt zur Effizienzsteigerung im gesamten Sozialen Sicherungssystem bei.

Die Gesundheitsreform 2007 hat einen gesetzlichen Anspruch auf ein Versorgungsmanagement begründet. Die Leistungserbringer werden verpflichtet, eine sachgerechte Anschlussversorgung sicherzustellen. Sozialarbeit in den Akut- und Rehabilitationskliniken sorgt mit ihren Leistungen schon immer für reibungslose Übergänge an den Schnittstellen zu den verschiedenen Sektoren im Gesundheits- und Sozialwesen. Die schon mit der Einführung der DRGs forcierten Konzepte zum Entlassungsmanagement haben bereits deutlich gezeigt, dass Soziale Arbeit ein Angebot ist, das auch unter wirtschaftlichen Aspekten notwendig ist. Mit Sozialarbeit im Gesundheitswesen wird ein Leistungspotential vorgehalten, das auch zum positiven Rechnungsergebnis des Unternehmens einen wesentlichen Beitrag leistet und gleichzeitig das Recht des Patienten auf selbstbestimmte Teilhabe stärkt. Bestrebungen, das Versorgungsmanagement als reines routinemäßiges Überleitungsmanagement zu verstehen, greifen allerdings zu kurz. Der Grundsatz, den richtigen Patienten zum richtigen Zeitpunkt in die richtige Versorgung zu bringen, setzt eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der beteiligten Professionen voraus. Deren jeweilige Kompetenzen müssen richtig genutzt werden. Nur das ist langfristig gewinnbringend sowohl für das Unternehmen, als auch die Sozialsysteme und vor allem für die Patienten.

Kontakt
Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen e. V. (DVSG)
Kaiserstraße 42,
55116 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 22 24 22,
Fax: 0 61 31 / 22 24 58
Email: info@dvsg.org
Internet: www.dvsg.org



Unsere Partner