Aktion Saubere Hände

Aktion Saubere Hände_web1

Die Aktion "Saubere Hände" ist eine seit Anfang 2008 durch das Bundesministerium für Gesundheit geförderte Kampagne zur Verbesserung des Händehygieneverhaltens in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen und in der Ambulanten Medizin. Darüber hinaus stellt die Aktion zur Verbesserung der Patientensicherheit Informationen für Patienten und Angehörige zur Verfügung. Mit dem Jahresende 2013 endete die Finanzierung der Kampagne durch das Bundesministerium für Gesundheit. Seitdem fördert der BDPK das Projekt mit einer jährlichen Unterstützung und möchte so ein starkes Zeichen für Händehygiene in deutschen Krankenhäusern setzen.

Die WHO hat im Jahr 2005 eine weltweite Initiative zur Verbesserung der Patientensicherheit gestartet. Dabei wurde die Bedeutung der Händedesinfektion bei der Vermeidung von nosokomialen Infektionen (Gesundheitswesen-assoziierten Infektionen) in den Vordergrund gestellt.

Seit Start der "Clean Care is Safer Care" Kampagne [www.who.int/gpsc/en] haben sich weltweit 162 Staaten verpflichtet, darunter auch Deutschland, auf nationaler Ebene eine Kampagne zur Verbesserung der Compliance der Händedesinfektion durchzuführen.
Bis zum Jahr 2013 haben 49 Länder eine solche Kampagne etabliert.

Die erste Kampagne in Deutschland, von 2008 bis 2010, richtete sich an Krankenhäuser und andere stationäre Einrichtungen. In diesen drei Jahren haben sich bereits über 750 Einrichtungen aktiv an der Kampagne beteiligt. Aufgrund der starken Vernetzung der verschiedenen Gesundheitseinrichtungen bei der Betreuung von Patienten, müssen alle Bereiche des Gesundheitswesens einbezogen werden. Deshalb startete am 1. Januar 2011 die zweite Kampagne, welche sich in erster Linie an die Alten- und Pflegeheime sowie den ambulanten Bereich richtete. Auch in der zweiten Förderperiode war das Ziel, weitere stationäre Einrichtungen zur Teilnahme zu gewinnen und darüber hinaus Strategien zur nachhaltigen Verbesserung der Compliance der Händedesinfektion zu entwickeln. Diese Ansätze werden auch aktuell verfolgt.

Kontakt

Aktion Saubere Hände
Institut für Hygiene und Umweltmedizin
Charité Universitätsmedizin Berlin
Hindenburgdamm 27
12203 Berlin
www.aktion-sauberehaende.de

Tel:  030 / 8445 3672
Fax: 030 / 450 577 920
E-Mail: aktion-sauberehaende@charite.de

Unsere Partner